Seite auswählen

DER TANTRA KONGRESS

2016

 

Lebe erfüllt, eksta­tisch und inten­siv!

 

Hier kannst du über meine Erfahrungen mit Tantra und dem Kongress lesen:

Als ich anf­ing den Tantra Kongress vorzu­bere­it­en, war ich sehr fix­iert auf kör­per­liche Erfahrun­gen. Es  war alles zu wenig, was ich empfand,…während dem Sex, generell in meinem Leben. Ich wollte ein­fach mehr! Im Laufe der Inter­views, fragte ich immer wieder: „Was ist Tantra?“ „Wie funk­tion­iert ein Ganzkör­per­or­gas­mus?“ Und hoffte auf Antworten, die mir einen Knopf zeigen, der ein­fach alles so ein­stellt, wie ich es wollte. Nur diese Antworten kamen nicht. Statt dessen hörte ich ‚..“Tantra ist ein Weg nach innen zu dir selb­st.“ Oder „Geh in Verbindung zu dir selb­st.“ Irri­tiert und auch ein biss­chen wütend, weil mir ange­blich nie­mand meine Fra­gen beant­wortet (so wie ich es wollte), begann ich zu hin­ter­fra­gen. was ich mit mehr Orgas­mus­fähigkeit eigentlich erre­ichen wollte.

Meine eige­nen Antworten waren:  wenn ich Orgas­mus­fähiger bin, gefalle ich mehr (Leis­tung), ich bin dann weib­lich­er (wieder gefall­en wollen), attrak­tiv­er, mehr Ausstrahlung,..

Im End­ef­fekt ging es immer um Leis­tung oder Bestä­ti­gung, die ich dafür brauchte mich geliebt oder angenom­men zu fühlen.  Was wiederum mit Angst zu tun hatte,…Angst vor Ablehnung, jeman­den zu ver­lieren, Angst nicht zu bekom­men, was ich ange­blich brauchte.

Da war ich nun mit dieser Erken­nt­nis. Nach einem Gespräch mit einem Fre­und, der sehr klar sagte: „Wenn du dich selb­st annimmst, ist es nicht so wichtig von den Anderen angenom­men zu wer­den. Du bist auf der Welt, um so zu sein wie du bist und nicht um die Wun­schvorstel­lun­gen der Anderen zu erfüllen. Dein Leben kannst nur du leben. Wenn du es nicht leb­st, fehlt der Welt etwas.“

Somit fängt das tantrische JA bei mir an,…mich so anzunehmen wie ich bin, zu leben, was gelebt wer­den möchte und die Erwartun­gen, Vorstel­lun­gen der Anderen bei ihnen zu lassen.

Die Hingabe ans Leben fängt bei mir an.  
Hingabe laut Duden:  rück­halt­los­es Sich­hingeben für/an jeman­den, etwas // große innere Beteili­gung, hinge­bungsvoller Eifer; Lei­den­schaft //  (gehoben ver­hül­lend) sex­uelles Sich hingeben der Frau //  (sel­ten) das [Hin]geben // (gehoben) das Hingeben, Opfern

Es ist die Ungewis­sheit, die ein Unbe­ha­gen aus­löst. Was passiert, wenn ich mich öffne? Und gle­ichzeit­ig ist es ein Moment der höch­sten Klarheit, Achsamkeit und Wach­heit. In Kon­takt mit sich selb­st prüft man das innere Ja,…oder wan­delt es sich zu einem Nein? Hier ist eine Gren­ze? Entschei­det man sich diese Gren­ze zu über­schre­it­en? Teil­weise ist Hingabe eine Urangst, die vie­len Men­schen bekan­nt ist: die Angst vor Auflö­sung, die Angst, dass nichts mehr von einem übrig bleibt.

Wenn ich mich in der Sex­u­al­ität öffne und hingebe, gebe ich mich mir selb­st, mein­er Wahrnehmung hin,…mit allen auf­tauchen­den Äng­sten, Schmerzen, Wutan­fällen und der inneren Weite, der Lust, der Schön­heit des im Hier und Jet­zt ruhens,..egal ob mit Part­ner oder ohne.

Wenn man ja sagt,… willigt man ein und die Ich-Bezo­gen­heit, das Ego kann sich auflösen. Unsere Intel­li­genz, Stärke und das Unter­schei­dungsver­mö­gen bleiben natür­lich, nur,.. das Ver­trauen sich nackt, schut­z­los zu zeigen, gibt dem Augen­blick die Möglichkeit zu wach­sen, groß und voll­ständig zu wer­den und alles in diesem Augen­blick wird wach­sam mitein­be­zo­gen, eingeat­met, gefühlt. Manch­mal vib­ri­ert man dabei, weil sich etwas trans­formiert; im Kör­p­er befre­it. Hingabe ohne Ver­let­zlichkeit gibt es nicht. Ein Weg ist die Gefüh­le anzunehmen und den Schutz aufzugeben,..wenn es möglich ist.

Tibetis­chen Buch vom Leben und Ster­ben“ zitiert Sogyal Rin­poche, S. 168:  „Wahre Hingabe ist eine stetige Empfänglichkeit für die Wahrheit. Wahre Hingabe hat ihre Wurzeln in ein­er ehrfurchtsvollen Dankbarkeit, die zugle­ich klar, geerdet und intel­li­gent ist.“
Dein Wille geschehe, man gibt auf und fällt,.. in das göt­tliche Selb­st, find­et sich selb­st neu wieder. Es ist voll­bracht.

Hingabe befre­it.    Osho:“Eine Weisheit aus dem Buch der Geheimnisse“

Alles, was der Kör­p­er fühlen will, darf sich zeigen,…ausgelöst durch äussere Umstände oder innere Prozesse, die wie aus sich selb­st her­aus entste­hen. Wie lohnt es sich zu leben, wenn nicht so,…in Verbindung mit dir selb­st. Wer bist du?…jetzt,…hier,…in diesem Moment,…in dich hineinfühlend,…das Aussen an Far­ben, Men­schen, Tönen, Bewe­gun­gen sehend, hörend, riechend,…und dann ist da dieser Augen­blick zwis­chen ein- und ausatmen,…an dem Alles still ste­ht, es zum Prick­eln anfängt und  im Herz eine Freude auf­steigt, größer wird, sich aus­dehnt,… ein­fach so,…

 

DAS WAREN DIE WUNDERVOLLEN SPRECHER DES  TANTRAKONGRESSES 2016

ADVAITA MARIA BACH

ADVAITA MARIA BACH

Du bist gut wie du bist, Mensch,

… ja sog­ar göt­tlich. Um deine eigene Urnatur zu erken­nen, die wahre Rück­bindung an den Ursprung zu erfahren, tauche ein in die heilige Lebensen­ergie und das Leben kann ein Tanz sein! Du bist nicht als Sün­der geboren, das Leben ist kein Jam­mer­tal, erschaffe Dir einen Garten, in dem du und alle, denen Du ver­bun­den bist, in Frei­heit leben kön­nen. Es ist nicht gottge­fäl­lig, verklemmt, sauertöp­fisch und nei­disch durch das Leben zu gehen. Öffne Deinen Kör­p­er für alle Empfind­un­gen, der­er er fähig ist, öffne Dein Herz für die Liebe und die Verehrung des Göt­tlichen in allen Men­schen und deinen Geist für die Unendlichkeit, damit du teil­nimmst am Mys­teri­um des Lebens.
HELMUT POLLER

HELMUT POLLER

Helmut Poller ist im

deutschsprachi­gen Raum ein­er der wirk­lich weni­gen, der nach den tra­di­tionellen, indis­chen Wurzeln unter­richtet. Er gibt nur Einzelun­ter­richt und beherrscht die ver­schiede­nen Med­i­ta­tio­nen, Rit­uale und Kör­perübun­gen, um die Natur des Bewusst­seins erfahren zu ler­nen.

Tantra ist ein Übungsweg, um einen höheren Bewusst­seins- zus­tand dauer­haft zu erlan­gen. Dabei wer­den alle Wün­sche und Emo­tio­nen für den Weg genutzt, der Wun­sch nach Macht genau­so, wie der Wun­sch nach Erken­nt­nis und nach Ekstase.

ANDRO

ANDRO

Ist der wohl bekannteste

Tantrameis­ter Deutsch­lands. Er studierte byzan­ti­nis­che Mas­sage­for­men im Nor­den der Türkei. Seine weit­ere Aus­bil­dung absolvierte er am Med­ical Cen­ter des Dalai Lama und studierte Yoga in Poona. Er ist ordiniert­er Zen-Mönch und Meis­ter des Bogen­zen. Andro entwick­elte eine eigen­ständi­ge Form des Tantra, entwick­elte die sowohl ener­getis­che, wie auch sinnliche Yin-Yang-Mas­sage, die Ero­tis­che-Tantra-Mas­sage und das Tantra-Yoga. Er ist Autor und Pro­duzent zahlre­ich­er Büch­er, Zeitschrifte­nar­tikel und Videos. Er hat häu­fige Auftritte in TV-Talk­shows und bish­er 36 Fernsehshows in eigen­er Regie zeich­nen ihn als einen der gefragtesten Sex­u­al­ex­perten aus.

SARANAM

SARANAM

Der Enkel des Schriftstellers

Hein­rich Mann, wuchs in ein­er Kün­stler­fam­i­lie auf. Nach dem Abitur studierte er an der Deutschen Film- und Fernse­hakademie in Berlin und beschäftigte sich vor allem mit Musik als Song­writer sowie Malerei und machte Video- und Musikpro­duk­tio­nen im Rah­men der Insti­tut­sar­beit. Seit sein­er Jugend erforscht er die The­men Liebe und Lust. Seit 1990 arbeit­et er als Sex­u­alther­a­peut, Masseur und Tantra-Lehrer am Dia­mond-Lotus-Insti­tut. Er hat­te Auftritte im Fernse­hen, unter anderem in zahlre­ichen Talk­shows, in denen er auch über die „Stiftung zur Förderung Ero­tis­ch­er Kul­tur“ sprach. Lebt mit Suriya eine glück­liche offene Beziehung, in der Liebe und Lust auch mit Anderen gelebt wird..

SURIYA

SURIYA

Ist freischaffende Künstlerin

in dem Bere­ich Malerei. Im Mit­telpunkt ihrer kün­st­lerischen Arbeit ste­ht: „Der Men­sch – die Fig­ur und sein Eros“. Sie absolvierte am Dia­mond-Lotus-Insti­tut ihre Aus­bil­dung zur Masseurin, Tantra-Lehrerin und Sex­u­al- ther­a­peutin und gehört seit 2003 zum Dia­mond-Lotus Team.

SILVIO & MARA WIRTH

SILVIO & MARA WIRTH

Tantra ist für uns

nicht nur unser Beruf, son­dern unser spir­itueller Weg und unser Beitrag, den wir in der Welt leis­ten wollen. Unsere tantrische Konzep­tion ist das Inte­grale Tantra, eine wohlbe­grün­dete Syn­these aus dem klas­sis­chen Tantra-Pfad, Ele­menten aus dem west­lichen Neo- Tantra, dem Hatha-Yoga und der inte­gralen Philoso­phie. Wir lehren nur, was wir selb­st prak­tizieren. Seit vie­len Jahren pfle­gen wir eine regelmäßige spir­ituelle Prax­is aus Yoga, Pranaya­ma und Med­i­ta­tion sowie sex­uell-med­i­ta­tiv­er Paar-Prax­is. Wir tre­f­fen wir uns auch regelmäßig mit unser­er eige­nen tantrischen Sang­ha zu fort­geschrit­te­nen Übun­gen. Unsere Art zu lehren ist dynamisch, erfahrung­sori­en­tiert, frisch und ungekün­stelt, aber auch still und tief. Wir leg­en Wert darauf, als Per­so­n­en sicht­bar zu bleiben und nicht hin­ter der unnah­baren Maske des „Tantralehrers“ zu ver­schwinden. Wir sind ehrlich, greif­bar und humor­voll. Wir brin­gen Respekt und Achtung vor jedem Men­schen ein sowie Ein­füh­lung und ther­a­peutis­che Präsenz. Unser Ansatz ist nicht der des Guru-tums, son­dern des spir­ituellen Men­tor­ing. Wir ste­hen für spir­ituelle Inten­sität und sind in der Lage, auch kraftvolle spir­ituelle Trans­for­ma­tion­sprozesse, z.B. Kun­dali­ni-Prozesse, liebevoll und sou­verän zu begleit­en.

SALEEM MATTHIAS RIEK

SALEEM MATTHIAS RIEK

Die Schule des Seins

wird von Saleem Matthias Riek geleit­et. Grund­la­gen sind eine annehmende, das Leben beja­hende Hal­tung, undog­ma­tis­che Präsenz und eine respek­tvolle Begleitung auf Augen­höhe. Die Sem­i­nare und Train­ings helfen, das eigene men­schliche und spir­ituelle Poten­zial zu entwick­eln, alte Wun­den zu heilen und geben Impulse für eine umfassende Liebesfähigkeit und die Kun­st des Seins.

SABINE SONNENSCHEIN

SABINE SONNENSCHEIN

Durch die tantrische

Kör­per­ar­beit ist es möglich, das Ver­trauen in den eige­nen Kör­p­er und all seine Fähigkeit­en (wieder) zu find­en. Dein Kör­p­er verän­dert sich ständig, deine Sex­u­al­ität verän­dert sich ständig. Lass sie reich­er wer­den. Lerne, Herz und Gen­i­tal in Verbindung miteinan­der zu brin­gen und Liebe­sen­ergie zu erfahren.

REGINA HECKERT

REGINA HECKERT

Genuss, L(i)ebenshilfe, Frieden

mit Ver­gan­genem, sex­uelle Bil­dung und Erfahrungser­weiterung, Bewuss­theit und Spir­i­tu­al­ität ver­weben sich in einem Raum von Acht­samkeit und Stille, in dem auf wun­der­same Weise Wach­s­tum und Befreiung für jeden Einzel­nen geschehen kön­nen. Tantra-Stille-Retreats, Tantra-Fes­ti­vals und der Lust- und Orgas­muskurs für Frauen sind ganz beson­dere Blüten, die sich aus der jahrzehn­te­lan­gen BeFree Arbeit entwick­elt haben. In der Liebess­chule Online und in den vie­len BeFree Pro­duk­ten des Tantra Down­loads kön­nen sich Inter­essierte vor­ab informieren.

HELENA KRIVAN

HELENA KRIVAN

DIANA RICHARDSON

DIANA RICHARDSON

Hier klicken, um mehr zu erfahren

MONIKA KOCHS

MONIKA KOCHS

Die Tantramassage gibt

die Möglichkeit in einem geschützten Raum sich acht­sam auf sich selb­st und die eigene Empfind­samkeit konzen­tri­eren – fern von All­t­ag, Stress oder Zeit­druck. Eine sinnliche Ent­deck­ungsreise der Berührung. Mas­sager­ituale öff­nen den Weg für neue Lebensen­ergie und man geht in Kon­takt mit der ure­ige­nen Kraft, der Sex­u­alen­ergie.

MICHAEL ZIEGER

MICHAEL ZIEGER

Mann sein heißt

für mich, so zu leben, wie ich wirk­lich bin, wie es mir am besten möglich ist, von Augen­blick zu Augen­blick. Bere­it sein aus Erfahrun­gen zu ler­nen und Wege zu gehen, die ich noch nicht kenne. Freier zu wer­den von Verurteilun­gen und unge­fragten Empfehlun­gen. Mit Ver­stand u n d Herz durchs Leben gehen, allem gegenüber, dem ich begeg­ne.

MICHAELA RIEDL

MICHAELA RIEDL

Wir alle befinden

uns in einem lebenslan­gen Prozess und sind immer wieder mit unseren Gren­zen, auch im sex­uellen Erleben, kon­fron­tiert. In der Yoni-Mas­sage ler­nen Frauen ihre Sex­u­al­ität inten­siv­er ken­nen und dadurch eigene Wün­sche bess­er zu kom­mu­nizieren. Diese beson­dere Mas­sage stärkt Frauen darin, ihre Sex­u­al­ität selb­st­be­wusst, lustvoll und aus­drucksstark zu leben. Die Lingam­mas­sage ist eine Art der Berührung für den Mann, große Lust zu erfahren, sich selb­st in der eige­nen Männlichkeit angenom­men zu fühlen und mit den Sex­u­alen­ergien bewusster umzuge­hen.

KLAUS GABRIEL PEILL

KLAUS GABRIEL PEILL

Tantra ist für mich

ein Weg der Bewusst­wer­dung in Beziehun­gen. Am Anfang ste­ht die Selb­stliebe, Wahrnehmung und Achtung eigen­er Gren­zen. Authen­tisch und wahrhaftig der Umwelt begeg­nen und anderen Men­schen auf geistiger, seel­is­ch­er und kör­per­lich­er Ebene. Dabei zeigt sich in der Sex­u­al­ität gle­ichzeit­ig das stärk­ste Tabu und das größte Poten­tial für ganzheitlich­es Wachstum!ein Weg der Bewusst­wer­dung in Beziehun­gen. Am Anfang ste­ht die Selb­stliebe, Wahrnehmung und Achtung eigen­er Gren­zen. Authen­tisch und wahrhaftig der Umwelt begeg­nen und anderen Men­schen auf geistiger, seel­is­ch­er und kör­per­lich­er Ebene. Dabei zeigt sich in der Sex­u­al­ität gle­ichzeit­ig das stärk­ste Tabu und das größte Poten­tial für ganzheitlich­es Wach­s­tum!

ILKA STOEDTNER

ILKA STOEDTNER

Mein Ansatz ist

eine sehr feurige, gefühls­be­tonte Vari­ante des Tantra. Er verbindet Dich mit Deinen Gefühlen und fördert Klarheit und Selb­st­ständigkeit im täglichen Leben. Und er öffnet zutief­st das Mit­ge­fühl. Unter­drück­te Gefüh­le liegen oft­mals wie ein Schleier über der Real­ität und trüben per­ma­nent die Wahrnehmung und auch die Lebenslust. Sie ver­hin­dern Nähe, Ein­lassen und tiefe, erfül­lende Begeg­nun­gen. Im Tantra hast Du die Möglichkeit, Dich zu häuten wie eine Schlange: Die Ver­strick­un­gen zu erken­nen und zu fühlen. Bewuss­theit erzeugt Raum für Frei­heit. Je mehr Du wieder Herr in Deinem Hause wirst, alle Eck­en und Räum­lichkeit­en kennst, desto mehr kannst Du auch mit Deinen Energien arbeit­en: Die befre­ite sex­uelle Energie ste­ht Dir als Gefährtin für alltägliche Pro­jek­te oder für die spir­ituelle Prax­is zur Ver­fü­gung!

EVA PUHM & PETER KAMMERMEIER

EVA PUHM & PETER KAMMERMEIER

Als Leiter des

Insti­tuts „Bewusster leben und lieben“ geben wir seit 13 Jahren Sem­i­nare und Train­ings für bewusstes Wach­s­tum und Heilung. Inzwis­chen bieten wir mit 12 Train­ern über 100 Sem­i­nare und Train­ings an. Wir erleben in all unseren Sem­i­naren, dass ein respek­tvoller Raum, in dem endlich Liebe und Sex­u­al­ität einen eben­bür­ti­gen und wert­geschätzten Platz bekom­men, unglaublich heilend und befreiend auf Men­schen wirkt. In unseres HerzRevolution®-Jahrestrainings und Her­zLer­nen®- Sem­i­naren öff­nen wir neue Bewusst­sein­sräume für Gefüh­le und Emo­tio­nen, für Tantra, Kör­per­lichkeit und Berührun­gen, für die Erweiterung der Beziehungs- und Begeg­nungs­fähigkeit. Es sind Räume für Unter­schiedlichkeit, Spon­tan­ität und Acht­samkeit, für Humor und Liebe, für Stille, Med­i­ta­tion, für den Atem und Tanz, für Rit­uale, um Deine Essenz zu feiern, für Kon­takt, Begeg­nung und Aus­tausch in der Gruppe, für Respekt für Dich, für Deinen Selb­st­wert und für Deine Gren­zen, für die Verbindung von Sex­u­al­ität, Liebe und Spir­i­tu­al­ität.

EDGAR HOFER

EDGAR HOFER

Tantra ist die

Vere­ini­gung von Bewusst­sein und Energie, von Geist und Kör­p­er. Ero­tis­che Energie wird dabei als Lebensen­ergie gese­hen, die erweckt wird, bis sie durch den Kör­p­er auf­steigt und sich mit dem Geist, der du bist, vere­int. Wenn das geschieht, öffnet sich ein Tor, und du erfährst dich in ein­er kos­mis­chen Ver­schmelzung von Indi­vid­u­al­ität und Gott.

CHRISTOPHER GOTTWALD

CHRISTOPHER GOTTWALD

Seit 15 Jahren

lebe ich in Mehrfach­beziehun­gen und beschäftige mich mit Tantra, BDSM und bewusster Sex­u­al­ität. Als Schaus­piel­er, Con­tact-Impro­vi­sa­tion­stänz­er und Sex­o­log­i­cal Body­work­er genieße ich bewusste kör­per­liche Arbeit mit Bewe­gung, Berührung und Begeg­nung: Was passiert, wenn wir ehrlich zueinan­der sind? Wenn wir Impulse zeigen und Gren­zen set­zen? Und wenn Gefüh­le und Sex­u­al­ität Kräfte sind, die wir zeigen und nutzen… Es geht mir dabei darum mit all diesen The­men offen und ehrlich umzuge­hen, mit Neugi­er die eige­nen Gefüh­le und die der anderen anzunehmen um so miteinan­der Frei­heit und Ver­bun­den­heit zu erleben und in Liebe durchs Leben zu tanzen. Ich will ein­tauchen in etwas, das größer ist als die Summe von uns allen.

BETTINA VIBHUTI UZLER

BETTINA VIBHUTI UZLER

<strong>Beziehungen und</strong>

Sex­u­al­ität sind für mich ein Schlüs­sel zur Selb­sterken­nt­nis und Tantra kann helfen, diesen Weg zu gehen. In mein­er Arbeit als Sex­u­alther­a­peutin erforsche ich, was die Grund­la­gen von lustvollen, lebendi­gen und erfül­len­den sex­uellen Beziehun­gen sind und was diese ver­hin­dert. Dabei ste­ht die Arbeit mit per­sön­lichen Schat­ten­bere­ichen in meinem Fokus.

VENU

VENU

Body-Satsang bezieht

sich auf das gesamte „Hier-Sein“ ein, führt aus den Gedanken hin­aus, über den Kör­p­er, übers Fühlen direkt in den Augen­blick, in diesen Moment … die Selb­ster­forschung kann tiefer gehen… „Diese Reise zu mir Selb­st, zu dem WER ICH WIRKLICH BIN – ohne meine Geschichte – ist das Heil­sam­ste, das mir je begeg­net ist.“ Die innere Fülle erleben … ist das Ende der Bedürftigkeit.fähigkeit. Es sind Räume für Unter­schiedlichkeit, Spon­tan­ität und Acht­samkeit, für Humor und Liebe, für Stille, Med­i­ta­tion, für den Atem und Tanz, für Rit­uale, um Deine Essenz zu feiern, für Kon­takt, Begeg­nung und Aus­tausch in der Gruppe, für Respekt für Dich, für Deinen Selb­st­wert und für Deine Gren­zen, für die Verbindung von Sex­u­al­ität, Liebe und Spir­i­tu­al­ität.

WOLF SUGATA SCHNEIDER

WOLF SUGATA SCHNEIDER

Jg. 52. Autor,

Redak­teur, Kabaret­tist. 1971–75 Studi­um der Wis­senschaft­s­the­o­rie. 1976 ein halbes Jahr bud­dhis­tis­ch­er Mönch in Thai­land. 1977 Ini­ti­a­tion bei Osho. 1985–2015 Her­aus­ge­ber der Zeitschrift Con­nec­tion, dort auch der Tantra-Spe­cials. 1994 im Rowohlt Ver­lag Tantra – Spiele der Liebe (5 Aufla­gen, darunter zwei auf Ital­ienisch). 1980 Grün­dung des Divya-Ashrams, 1994 der Con­nec­tion-Gemein­schaft. Seit 2008 Theaterspiel/Kabarett, darunter die Satire Alles ist eins, und noch eins drauf. Seit Jan­u­ar 2016 Leben mit Flüchtlin­gen in einem tran­skul­turellen Pro­jekt in Nieder­taufkirchen.

YELLA & SAMUEL CREMER

YELLA & SAMUEL CREMER

Yella und Samuel haben

zusam­men Slow­Sex erforscht als sie in ihrer Beziehung an eine kri­tis­che Stelle gekom­men sind, wo die Flit­ter­wochen vor­bei waren. Daraus ist ein Wis­sen ent­standen, dass sie auf eine erfrischend per­sön­liche und gle­ichzeit­ig tiefge­hende Art anderen Paaren weit­er ver­mit­teln. Slow­Sex nährt die Seele und den tiefen Hunger nach Sex und ist gle­ichzeit­ig ein­fach.

YAEL LINDENBOIM

YAEL LINDENBOIM

Sexualität ist wie

Kreativ­ität, du kannst dein Leben ohne ihr leben, aber wenn sie voll aus­gelebt wird ist das Leben bunter, erfüll­ter und voller Freude. Durch Neugi­er, Offen­heit, Ver­spieltheit und viel Gefühl kön­nen wir mehr Glück, Zufrieden­heit und Ekstase ent­deck­en. Die sex­uelle Erkun­dung ist eine Reise der Heilung, des Vergnü­gens und der Erleuch­tung. Wir gehen vom Bekan­nten zum Unbekan­nten udn wieder zurück. Wir brin­gen den Schat­ten ins Licht und gehen auf eine unendliche Reise von Selb­ster­fahrung und Authen­tiz­ität.

ALEX VARTMAN

ALEX VARTMAN

Alex Vartman´s Techniken

und Meth­o­d­en sind außergewöhn­lich, kon­fron­tierend und haben bewiesen­er­massen einen bleiben­den Ein­fluss. „Das Prob­lem mit nor­malem Sex ist das die meis­ten Men­schen nicht real­isieren, dass es dabei neg­a­tiv­en Aspek­te gibt. Aspek­te die sich Energiev­er­lust, Dis­tanzierung vom Part­ner, Süchte mach Kof­fein, Zuck­er etc. nen­nen.“ Ein Inter­view in dem sehr klar aus­ge­sprochen wird, was wie wirkt.

SOPHIE & MARKUS

SOPHIE & MARKUS

Neu in der Tantramassage

erzählen Sophie und Markus von ihren Erfahrun­gen.

HELLA SUDEROW & CHRISTIAN SCHUMACHER

HELLA SUDEROW & CHRISTIAN SCHUMACHER

Eine bewusste Partnerschaft,

in der Liebe wach­sen kann. Eine Part­ner­schaft, in der unsere tief­sten Werte von Ehrlichkeit, gegen­seit­igem Respekt und Wertschätzung mehr und mehr zur Ent­fal­tung kom­men wür­den, anstatt nach der anfänglichen Ver­liebtheit im Sumpf der Emo­tio­nen zu versinken.

Melde dich an und erhalte 24 Stunden gratis Zugang zu den Videos vom Tantrakongress!

Bitte prüfe deinen Posteingang zwecks Bestätigungsemail!

Melde dich an und erhalte 24 Stunden gratis Zugang zu den Videos vom Tantrakongress 2018!

Bitte prüfe deinen Posteingang zwecks Bestätigungsemail!

Melde dich an und erhalte 24 Stunden gratis Zugang zu den Videos vom Tantrakongress 2018!

Bitte prüfe deinen Posteingang zwecks Bestätigungsemail!

Melde dich an und erhalte 24 Stunden gratis Zugang zu den Videos vom Tantrakongress 2018!

Bitte prüfe deinen Posteingang zwecks Bestätigungsemail!