TANTRA goes WILD

31. März — 7. April 2019

Der Tantra Kongress ist für dich richtig, wenn du dich traust in folgende Themen einzutauchen:

WILD WOMAN

Die WILDE FRAU als Aus­druck von inner­er Frei­heit, Lebendigkeit, Selb­st­bes­timmtheit. Der Befreiung von fest­ge­fahre­nen Struk­turen, Mut zur eige­nen Wahrheit & der Trans­for­ma­tion aus der star­ren Opfer­rolle hin zur sich Selb­st?
Wie kann die Frau in der heuti­gen Gesellschaft wieder mehr in ihre ursprüngliche Schöpferin­nenkraft kom­men?
Welche Bedeu­tung hat die Intu­ition der Frau in ein­er wis­senschaftlichen, verkopften Welt?
Die WILDE FRAU als Aus­druck von inner­er Frei­heit, Lebendigkeit, Selb­st­bes­timmtheit.?
Wie befre­it sich frau von fest­ge­fahre­nen Struk­turen?
Wie find­et frau Mut zur eige­nen Wahrheit & der­Trans­for­ma­tion aus der star­ren Opfer­rolle hin zum Selb­ster­mäch­ti­gung?
Aggres­sion und Wut? Wieviel ist erlaubt?
Wie stellst du dir die Sex­u­al­ität der wilden Frau vor?
Die junge wilde Frau ver­sus der alten wilden Frau?
Der Platz der Frau im Kreis der Frauen

SHADOW WORK

Eifer­sucht, Wut, der blinde Fleck,..Die eige­nen Schat­ten “aufdeck­en”, erforschen und die ver­leugnete Kraft zu sich holen. Schat­te­nar­beit als Grund­lage ein­er echt­en Liebe und Sex­u­al­ität.
Wie leben in ein­er selb­st erschaf­fe­nen Rou­tine aus Über­lebensstrate­gien und Belohnungssystemen,…wie kann man aussteigen, sich verän­dern?
Welchen Schat­ten begeg­nen wir in der Sex­u­al­ität?
Kön­nen Schat­ten ver­hin­dern, dass wir Orgas­men erleben?
Das Schat­ten­ritu­al: bewusst über die Gren­zen gehen
Lachen und Weinen, Liebe und Hass, Angst und Freude, Trauer und Versöhnung,..ab wann tritt Frieden und innere Frei­heit ein?
Eifer­sucht, Wut, der blinde Fleck, wie löst am besten diese Emo­tio­nen und wo zieht man für sich die Gren­ze?
Wie erken­nt, ent­deckt, erforscht man die eige­nen, unter­drück­ten Schat­ten und holt die ver­leugnete Kraft wieder zu sich?
Schat­te­nar­beit als Grund­lage ein­er echt­en Liebe und Sex­u­al­ität?

WILD MAN

Der WILDE MANN, der Ungezähmte, der stark Naturver­bun­dene, der sich nicht mehr in dem find­en möchte, was die Gesellschaft ver­lan­gen würde und seine innere Vision seines Lebens gefun­den hat.
Wie kann ein Mann seine innere Kraft und Wild­heit wieder­ent­deck­en und stark leben?
Inan­na empfängt im baby­lonis­chen Mythos den stierköp­fi­gen Geliebten mit dem Satz: „Komm, bedecke mich mit dein­er Wild­heit.“
Der wilde Mann, als eben­bür­tiger Part­ner und eingewei­hter Lieb­haber der wilden Frau?
Wie lebt mann gesunde Männlichkeit? Wie lebt ein wilder Mann seine Sex­u­al­ität?
Wo find­en Dom­i­nanz und Kon­trolle ihren Platz in der Präsenz des Mannes?
Der ein­same Mann,..? Sind Män­ner in unser­er Gesellschaft ein­sam?
Gefüh­le aus­drück­en oder nicht? Wut, natür­liche Aggres­sion, wo ist der Weg?
Die schaman­is­che Vision­ssuche — die Natur als Rück­verbindung zu den männlichen Kern­qual­itäten?
Fehlende männliche Ini­ti­a­tion­srituale als vergebene Chan­cen? Der Platz des Mannes im Kreis der Män­ner

TANTRIC FUSION

Tantrische Beziehun­gen, aber auch die Ver­schmelzung von tantrischen Ele­menten mit Schaman­is­mus, ther­a­peutis­chen Ansätzen etc. Wilde, dynamis­che Sex­u­al­ität, Sex­u­al Heal­ing
Was ist eine tantrische Beziehung? Wie wird sie gelebt? Das wilde Braut­paar
Wo ver­schmelzen tantrische Ele­mente mit dem Schaman­is­mus?
Tantra und ther­a­peutis­chen Ansätze als Tantra des West­ens? Während ursprüngliche tantrische Got­theit­en immer mehr in Vergessen­heit ger­at­en?
In früheren Kul­turen wur­den eigene Tem­pel aus Verehrung errichtet für Frauen, die die Gabe der heili­gen Kun­st der Heilung durch Sex­u­al­ität hat­ten. Wie sehen diese Gaben heute aus?
Wodurch entste­ht Heilung in der Sex­u­al­ität?
Sex­uelle Heilung und gle­ichzeit­ig in Sem­i­naren über die eige­nen Gren­zen gehen?
Wie wird wilde, dynamis­che Sex­u­al­ität gelebt, ange­facht? Wie kommt man in einen dynamis­chen Flow?
Ent­panzerung – Dear­mor­ing Wie funk­tion­iert es, was bringt es?

OUT OF THE BOX

Queer Tantra, Gay Tantra, BDSM & Tantra, tantrische Dom­i­nanz, Play­fight, Bondage, Rough Body­play, Big Body Love, Toygasms,…Wir begeben uns in neue Bere­iche, um uns selb­st weit­er zu erforschen.
Hat BDSM im Tantra seinen Platz? Ist BDSM tantrisch oder ist dieser Bere­ich aus Tantra auszuschließen?
Was bedeutet tantrische Dom­i­nanz?
Was ist BDSM und welche Spielarten gibt es? Warum bekommt man ein besseres Selb­st­ge­fühl, wenn man Gren­zen mit­tels BDSM austestet? Kann BDSM eine spir­ituelle Her­aus­forderung sein? Die innere Ein­stel­lung: Das würde ich NIE tun!?
Hil­ft BDSM für einen vielfältigeren, freieren Umgang mit Sex­u­al­ität?
Wie set­zt man Gren­zen und wie geht man mit den Gren­zen des Part­ners um? Wieviel Raum hat das Ego bei BDSM?
Was ist Bondage? Warum lässt man sich fes­seln? Inneren und äusseren Halt find­en im Bondage
Was sind die inneren Erfahrungswerte bei ein­er Bondage Ses­sion?
Wie lässt sich Bondage in die Per­sön­lichkeit­sen­twick­lung inte­gri­eren?

DIE EXPERTEN, DIE IHR WISSEN MIT DIR TEILEN:

Wer­den in Kürze bekan­nt gegeben!

Warum du am Tantrakongress teilnehmen solltest?

et-

Keine Anreise

Dieser Kongress wird online abge­hal­ten. Alle Präsen­ta­tio­nen sind über das Inter­net abruf­bar, sodass du sie gemütlich in deinem Zuhause anse­hen kannst. Gemein­sam mit vie­len Anderen! Die Sprech­er und Inhalte find­est du etwas weit­er unten.

et-

Einfache Teilnahme

Ent­decke die Videos der Experten, sobald sie online sind. Oder sieh sie dir zu dem Zeit­punkt an, der für dich in den fol­gen­den 24 Stun­den passt.

et-

Die ExpertInnen!

Die Sprech­er, die der Tantra Kongress präsen­tiert, sind führende ExpertenIn­nen und Meis­terIn­nen in ihrem Bere­ich. Sie teilen ihr Wis­sen und Erfahrun­gen um dich in Verbindung mit dir zu brin­gen. Dadurch kannst du dein Leben leichter gestal­ten und Neues inte­gri­eren.

Die Gastgeberin des Tantra Kongresses:

Ich bin Ingrid, Men­torin für bewusste Lebens­führung, Kün­st­lerin und Tantrik­erin.

In den let­zten Jahren durfte ich viele bere­ich­ernde Erfahrun­gen sam­meln im Tantra, Yoga, in der Sex­u­al­ität, … im Leben. Alles ist ver­woben und bee­in­flusst sich gegen­seit­ig.  Zwis­chen­zeitlich habe ich mich, neben der Tantra & Yoga Prax­is, immer wieder in Retreats begeben: Vipas­sana, Hridraya, Metanoia, 10 Tage Moo­ji, Phowa, Ajna Retreat; welche teil­weise sehr anstren­gend, aber auch wun­der­schön und entwick­lungs­fördernd waren.

Heute kann ich sagen, glück­lich zu sein und meinen Weg gefun­den zu haben.
Dieses Glück, diesen Weg möchte ich mit dir teilen und dir wertvolle Impulse für DEIN glück­lich­es Leben geben.

Bald startet der Tantrakongress 2019 mit neuen spannenden Themen! Melde dich jetzt an um beim Start des Tantrakongresses mit dabei zu sein!

Bitte prüfe deinen Posteingang zwecks Bestätigungsemail!