Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Aus­sagen der Inter­view­part­ner­In­nen stellen deren Mei­n­ung, Wis­sens­stand und Erfahrung dar. Eine Anwen­dung der von ihnen genan­nten Meth­o­d­en, Med­i­ta­tio­nen etc. erfol­gt IMMER auf eigene Ver­ant­wor­tung. Wed­er Ver­anstal­terIn­nen, Mod­er­a­toren noch die Inter­view­part­ner­In­nen übernehmen eine Haf­tung für per­sön­liche oder son­stige Schä­den oder Risiken, die sich als direk­te oder indi­rek­te Folge der Nutzung und Anwen­dung durch die Inter­view-Inhalte ergeben. Bitte kon­sul­tiere eine*n Arzt/Ärztin oder eine*n andere*n kompetente*n Rat­ge­berIn deines Ver­trauens, bevor du Vorschläge aus den Inter­views umset­zt.

 Ver­tragspart­ner

Auf Grund­lage dieser All­ge­meinen Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB) kommt zwis­chen dem Kun­den und

Der Tantrakongress by One Vision Acad­e­my

Vertreten durch Ingrid, Nie­der­mayr

Adresse: Stein­gasse 6a, 4020 Linz

EMailAdresse:

ingrid@onevision.academy

Tele­fon: +436645377750

Umsatzs­teuerI­den­ti­fika­tion­snum­mer:

ATU71076328

nach­fol­gend Anbi­eter genan­nt, der Ver­trag zus­tande.

Ver­trags­ge­gen­stand

Durch diesen Ver­trag wird der Verkauf von Neuwaren und Dien­stleis­tun­gen aus dem Bereich/den Bere­ichen Dig­i­tale Pro­duk­te, Men­tor­ing Pro­gramme, Coach­ings, Coach­ing Paketen oder Pro­gram­men, Mas­ter­mind Kursen, Online Kursen, Mit­gliederzu­gang, Ebooks & Audio­Dateien über den Onli­neShop des Anbi­eters geregelt. Wegen der Details des jew­eili­gen Ange­botes wird auf die Pro­duk­tbeschrei­bung der Ange­bots­seite ver­wiesen.

 Ver­tragss­chluss

Der Ver­trag kommt im elek­tro­n­is­chen Geschäftsverkehr über das Shop­Sys­tem oder über andere Fernkom­mu­nika­tion­s­mit­tel wie Tele­fon und Email zus­tande. Dabei stellen die dargestell­ten Ange­bote eine unverbindliche Auf­forderung zur Abgabe eines Ange­bots durch die Kun­denbestel­lung dar, das der Anbi­eter dann annehmen kann. Mit Ein­stel­lung der Pro­duk­te in den Online-Shop geben wir ein verbindlich­es Ange­bot zum Ver­tragss­chluss über diese Artikel ab. Sie kön­nen unsere Pro­duk­te zunächst unverbindlich in den Warenko­rb leg­en und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestel­lung jed­erzeit kor­rigieren, indem Sie die hier­für im Bestellablauf vorge­se­henen und erläuterten Kor­rek­turhil­fen nutzen. Der Ver­trag kommt zus­tande, indem Sie durch Anklick­en des Bestell­but­tons das Ange­bot über die im Warenko­rb enthal­te­nen Waren annehmen. Unmit­tel­bar nach dem Absenden der Bestel­lung erhal­ten Sie noch ein­mal eine Bestä­ti­gung per E-Mail.

Der Bestel­lvor­gang zum Ver­tragss­chluss umfasst im Shop­Sys­tem fol­gende Schritte:

Auswahl des Ange­bots in der gewün­scht­en Spez­i­fika­tion (Anzahl)

Ein­le­gen des Ange­bots in den Warenko­rb

Betäti­gen des But­tons ‘bestellen’

Eingabe der Email Adresse, Rech­nung­sund

Liefer­adresse

Auswahl der Bezahl­meth­ode

Über­prü­fung und Bear­beitung der Bestel­lung und aller Eingaben

Betäti­gen des But­tons ‘kostenpflichtig bestellen’

Bestä­ti­gungs­mail, dass Bestel­lung einge­gan­gen ist

Bestel­lun­gen kön­nen neben dem Shop­Sys­tem auch über Fernkom­mu­nika­tion­s­mit­tel (Telefon/EMail)

Aufgegeben wer­den, wodurch der Bestel­lvor­gang zum Ver­tragss­chluss fol­gende Schritte umfasst:

Anruf bei der Bestell­hot­line / Übersendung der Bestell­mail

Bestä­ti­gungs­mail, dass Bestel­lung einge­gan­gen ist

Mit der Zusendung der Bestellbestä­ti­gung kommt der Ver­trag zus­tande.

Ver­tragssprache

Die für den Ver­tragss­chluss zur Ver­fü­gung ste­hende Sprache ist Deutsch.

Ver­trags­dauer

Der Ver­trag wird auf unbes­timmte Zeit geschlossen.

Eigen­tumsvor­be­halt

Bis zur voll­ständi­gen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigen­tum des Anbi­eters.

Vor­be­halte

Der Anbi­eter behält sich vor, im Falle der Nichtver­füg­barkeit der ver­sproch­enen Leis­tung diese nicht zu erbrin­gen.

Preise, Ver­sand­kosten, Rück­sendekosten

Alle Preise sind End­preise und enthal­ten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzs­teuer (Mehrw­ert­s­teuer). Neben den End­preisen fall­en je nach Ver­san­dart weit­ere Kosten an, die vor Versendung der Bestel­lung angezeigt wer­den. Beste­ht ein Wider­ruf­s­recht und wird von diesem Gebrauch gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rück­sendung.

Zahlungs­be­din­gun­gen

Der Kunde hat auss­chließlich fol­gende Möglichkeit­en zur Zahlung: Vor­abüber­weisung , Lastschrifteinzug, Zahlungs­di­en­stleis­ter (Pay­Pal) , Kred­itkarte . Weit­ere Zahlungsarten wer­den nicht ange­boten und wer­den zurück­gewiesen. Der Rech­nungs­be­trag ist nach Zugang der Rech­nung, die alle Angaben für die Über­weisung enthält und mit EMail ver­schickt wird, auf das dort angegebene Kon­to vor­ab zu über­weisen. Der Rech­nungs­be­trag wird vom Anbi­eter mit­tels Lastschriftver­fahren auf Grund­lage der Einzugser­mäch­ti­gung durch den Kun­den von dessen angegeben­em Kon­to einge­zo­gen. Bei Ver­wen­dung eines Treuhandservice/ Zahlungs­di­en­stleis­ters ermöglicht es dieser dem Anbi­eter und Kun­den, die Zahlung untere­inan­der abzuwick­eln. Dabei leit­et der Treuhandservice/ Zahlungs­di­en­stleis­ter die Zahlung des Kun­den an den Anbi­eter weit­er. Weit­ere Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie auf der Inter­net­seite des jew­eili­gen Treuhandservices/ Zahlungs­di­en­stleis­ters. Bei Zahlung über Kred­itkarte muss der Kunde der Karten­in­hab­er sein. Die Belas­tung der Kred­itkarte erfol­gt nach Ver­sand der Ware. Der Kunde ist verpflichtet inner­halb von 14 Tagen nach Erhalt der Rech­nung den aus­gewiese­nen Betrag auf das auf der Rech­nung angegebene Kon­to einzuzahlen oder zu über­weisen. Die Zahlung ist ab Rech­nungs­da­tum ohne Abzug fäl­lig. Nach Ablauf der Zahlungs­frist, die somit kalen­der­mäßig bes­timmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mah­nung in Verzug.
Ein Zurück­be­hal­tungsrecht des Kun­den, welch­es nicht auf dem­sel­ben Ver­tragsver­hält­nis beruht, wird aus­geschlossen. Die Aufrech­nung mit Forderun­gen des Kun­den ist aus­geschlossen, es sei denn diese sind unbe­strit­ten oder recht­skräftig fest­gestellt.

Kred­itkarte
Mit Abgabe der Bestel­lung über­mit­teln Sie uns gle­ichzeit­ig Ihre Kred­itkar­tendat­en.
Nach Ihrer Legit­i­ma­tion als recht­mäßiger Karten­in­hab­er fordern wir unmit­tel­bar nach der Bestel­lung Ihr Kred­itkarte­nun­ternehmen zur Ein­leitung der Zahlungstransak­tion auf. Die Zahlungstransak­tion wird durch das Kred­itkarte­nun­ternehmen automa­tisch durchge­führt und Ihre Karte belastet.

Pay­Pal
Im Bestell­prozess wer­den Sie auf die Web­seite des Online-Anbi­eters Pay­Pal weit­ergeleit­et. Um den Rech­nungs­be­trag über Pay­Pal bezahlen zu kön­nen, müssen Sie dort reg­istri­ert sein bzw. sich erst reg­istri­eren, mit Ihren Zugangs­dat­en legit­imieren und die Zahlungsan­weisung an uns bestäti­gen. Nach Abgabe der Bestel­lung im Shop fordern wir Pay­Pal zur Ein­leitung der Zahlungstransak­tion auf.
Die Zahlungstransak­tion wird durch Pay­Pal unmit­tel­bar danach automa­tisch durchge­führt. Weit­ere Hin­weise erhal­ten Sie beim Bestel­lvor­gang.

Pay­Pal Plus
Im Rah­men des Zahlungs­di­en­stes Pay­Pal Plus bieten wir Ihnen ver­schiedene Zahlungsmeth­o­d­en als Pay­Pal Ser­vices an. Sie wer­den auf die Web­seite des Online-Anbi­eters Pay­Pal weit­ergeleit­et. Dort kön­nen Sie Ihre Zahlungs­dat­en angeben, die Ver­wen­dung Ihrer Dat­en durch Pay­Pal und die Zahlungsan­weisung an Pay­Pal bestäti­gen.

Wenn Sie die Zahlungsart Pay­Pal gewählt haben, müssen Sie, um den Rech­nungs­be­trag bezahlen zu kön­nen, dort reg­istri­ert sein bzw. sich erst reg­istri­eren und mit Ihren Zugangs­dat­en legit­imieren. Die Zahlungstransak­tion wird von Pay­Pal unmit­tel­bar nach Bestä­ti­gung der Zahlungsan­weisung automa­tisch durchge­führt. Weit­ere Hin­weise erhal­ten Sie beim Bestel­lvor­gang.

Wenn Sie die Zahlungsart Kred­itkarte gewählt haben, müssen Sie, um den Rech­nungs­be­trag bezahlen zu kön­nen, bei Pay­Pal nicht reg­istri­ert sein. Die Zahlungstransak­tion wird unmit­tel­bar nach Bestä­ti­gung der Zahlungsan­weisung und nach Ihrer Legit­i­ma­tion als recht­mäßiger Karten­in­hab­er von Ihrem Kred­itkarte­nun­ternehmen auf Auf­forderung von Pay­Pal durchge­führt und Ihre Karte belastet. Weit­ere Hin­weise erhal­ten Sie beim Bestel­lvor­gang.

Wenn Sie die Zahlungsart Lastschrift gewählt haben, müssen Sie, um den Rech­nungs­be­trag bezahlen zu kön­nen, bei Pay­Pal nicht reg­istri­ert sein. Mit Bestä­ti­gung der Zahlungsan­weisung erteilen Sie Pay­Pal ein Lastschrift­man­dat. Über das Datum der Kon­to­belas­tung wer­den Sie von Pay­Pal informiert (sog. Preno­ti­fi­ca­tion). Unter Ein­re­ichung des Lastschrift­man­dats unmit­tel­bar nach Bestä­ti­gung der Zahlungsan­weisung fordert Pay­Pal seine Bank zur Ein­leitung der Zahlungstransak­tion auf. Die Zahlungstransak­tion wird durchge­führt und Ihr Kon­to belastet. Weit­ere Hin­weise erhal­ten Sie beim Bestel­lvor­gang.

Wenn Sie die Zahlungsart Rech­nung gewählt haben, müssen Sie, um den Rech­nungs­be­trag bezahlen zu kön­nen, bei Pay­Pal nicht reg­istri­ert sein. Nach erfol­gre­ich­er Adress- und Bonität­sprü­fung und Abgabe der Bestel­lung treten wir unsere Forderung an Pay­Pal ab. Sie kön­nen in diesem Fall nur an Pay­Pal mit schuld­be­freien­der Wirkung leis­ten. Für die Zahlungsab­wick­lung über Pay­Pal gel­ten – ergänzend zu unseren AGB – die AGB und die Daten­schutzerk­lärung von Pay­Pal. Weit­ere Infor­ma­tio­nen und die voll­ständi­gen AGB von Pay­Pal zum Rech­nungskauf find­en Sie hier: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pui-terms?locale.x=de_DE.

SOFORT Über­weisung
Nach Abgabe der Bestel­lung wer­den Sie auf die Web­seite des Online-Anbi­eters SOFORT Über­weisung weit­ergeleit­et. Um den Rech­nungs­be­trag über SOFORT Über­weisung bezahlen zu kön­nen, müssen Sie über ein für die Teil­nahme an SOFORT Über­weisung freigeschal­tetes Online-Bank­ing-Kon­to mit PIN/­TAN-Ver­fahren ver­fü­gen, sich entsprechend legit­imieren und die Zahlungsan­weisung an uns bestäti­gen. Weit­ere Hin­weise erhal­ten Sie beim Bestel­lvor­gang. Die Zahlungstransak­tion wird unmit­tel­bar danach von SOFORT Über­weisung durchge­führt und Ihr Kon­to belastet.

Giro­pay
Nach Abgabe der Bestel­lung wer­den Sie auf die Web­seite Ihrer Bank weit­ergeleit­et. Um den Rech­nungs­be­trag über Giro­pay bezahlen zu kön­nen, müssen Sie über ein für die Teil­nahme an Giro­pay freigeschal­tetes Online-Bank­ing-Kon­to mit PIN/­TAN-Ver­fahren ver­fü­gen, sich entsprechend legit­imieren und die Zahlungsan­weisung an uns bestäti­gen. Weit­ere Hin­weise erhal­ten Sie beim Bestel­lvor­gang. Die Zahlungstransak­tion wird unmit­tel­bar danach durchge­führt und Ihr Kon­to belastet.

6. Eigen­tumsvor­be­halt

 

Lieferbe­din­gun­gen

Die Ware wird umge­hend nach bestätigtem Zahlung­sein­gang ver­sandt. Der Ver­sand erfol­gt durch­schnit­tlich spätestens nach 7 Tagen. Der Unternehmer verpflichtet sich zur Liefer­ung am 30. Tag nach bestätigtem Zahlung­sein­gang. Die Regel­lieferzeit beträgt 7 Tage, wenn in der Artikelbeschrei­bung nichts anderes angegeben ist. Der Anbi­eter versendet die Bestel­lung aus eigen­em Lager, sobald die gesamte Bestel­lung dort vor­rätig ist. Hat der Anbi­eter ein dauer­haftes Liefer­hin­der­nis, ins­beson­dere höhere Gewalt oder Nicht­be­liefer­ung durch eige­nen Liefer­an­ten, obwohl rechtzeit­ig ein entsprechen­des Deck­ungs­geschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbi­eter das Recht, insoweit von einem Ver­trag mit dem Kun­den zurück­zutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und emp­fan­gene Leis­tun­gen, ins­beson­dere Zahlun­gen, zurück­er­stat­tet.

Widerrufsrecht und Kundendienst

 Wider­rufs­belehrung

Wider­ruf­s­recht

Sie haben das Recht, bin­nen vierzehn Tagen ohne Angabe von Grün­den diesen Ver­trag zu wider­rufen. Die Wider­rufs­frist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, Im Falle eines Kaufver­trags: an dem Sie oder ein von Ihnen benan­nter Drit­ter, der nicht der Beförder­er ist, die let­zte Ware in Besitz genom­men haben bzw. hat. Im Falle eines Ver­trags über mehrere Waren, die der Ver­brauch­er im Rah­men ein­er ein­heitlichen Bestel­lung bestellt hat und die getren­nt geliefert wer­den: an dem Sie oder ein von Ihnen benan­nter Drit­ter, der nicht Beförder­er ist, die let­zte Ware in Besitz genom­men haben bzw. hat. Im Falle eines Ver­trags über die Liefer­ung ein­er Ware in mehreren Teilsendun­gen oder Stück­en: an dem Sie oder ein von Ihnen benan­nter Drit­ter, der nicht Beförder­er ist, die let­zte Teilsendung oder das let­zte Stück in Besitz genom­men haben bzw. hat. Im Falle eines Ver­trages zur regelmäßi­gen Liefer­ung von Waren über einen fest­gelegten Zeitraum hin­weg: an dem Sie oder ein von Ihnen benan­nter Drit­ter, der nicht Beförder­er ist, die erste Ware in Besitz genom­men haben bzw. hat. Beim Zusam­men­tr­e­f­fen mehrerer Alter­na­tiv­en ist der jew­eils let­zte Zeit­punkt maßge­blich.

Um Ihr Wider­ruf­s­recht auszuüben, müssen Sie uns (One Vision Acad­e­my, Ingrid Nie­der­mayr, Stein­gasse 6a, 4020 Linz oder an ingrid@onevision.academy mit­tels ein­er ein­deuti­gen Erk­lärung (z.B. ein mit der Post ver­sandter Brief, Tele­fax, oder EMail) über Ihren Entschluss, diesen Ver­trag zu wider­rufen, informieren. Sie kön­nen dafür das beige­fügte Muster­Wider­rufs­for­mu­lar ver­wen­den, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Wider­rufs­frist reicht es aus, dass Sie die Mit­teilung über die Ausübung des Wider­ruf­s­rechts vor Ablauf der Wider­rufs­frist absenden.

 Fol­gen des Wider­rufs

Wenn Sie diesen Ver­trag wider­rufen, haben wir Ihnen alle Zahlun­gen, die wir von Ihnen erhal­ten haben, ein­schließlich der Liefer­kosten (mit Aus­nah­men der zusät­zlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie ein­er andere Art der Liefer­ung als die von uns ange­botene, gün­stige Stan­dard­liefer­ung gewählt haben), unverzüglich und spätestens bin­nen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück­zuzahlen, an dem die Mit­teilung über­Ihren Wider­ruf dieses Ver­trags bei uns einge­gan­gen ist. Für diese Rück­zahlung ver­wen­den wir das­selbe Zahlungsmit­tel, das Sie bei der ursprünglichen Transak­tion einge­set­zt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde aus­drück­lich etwas anderes vere­in­bart; in keinem Fall wer­den Ihnen wegen dieser Rück­zahlung Ent­gelte berech­net. Wir kön­nen die Rück­zahlung ver­weigern, bis wir die Waren wieder zurück­er­hal­ten haben oder bis Sie den Nach­weis erbracht haben, dass Sie die Waren zurück­ge­sandt haben, je nach­dem, welch­es der frühere Zeit­punkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens bin­nen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Wider­ruf dieses Ver­trags unter­richt­en, an One Vision Acad­e­my, Ingrid Niedermayr,Steingasse 6a, 4020 Linz oder ingrid@onevision.academy zurück­zusenden oder zu übergeben bzw im Falle eines dig­i­tal­en Zuganges nach­weis­lich dieDat­en zu löschen. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tra­gen die unmit­tel­baren Kosten der Rück­sendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertver­lust der Waren nur aufkom­men, wenn dieser Wertver­lust auf einen zur Prü­fung der Beschaf­fen­heit, Eigen­schaften und Funk­tion­sweise der Waren nicht notwendi­gen Umgang mit ihnen zurück­zuführen ist.

Aus­nahme vom Rück­trittsrecht (Wider­ruf­s­recht)

Der Ver­brauch­er hat kein Rück­trittsrecht (Wider­ruf­s­recht) für die Liefer­ung von nicht auf einem kör­per­lichen Daten­träger gespe­icherten dig­i­tal­en Inhal­ten, wenn der Unternehmer – mit aus­drück­lich­er Zus­tim­mung des Ver­brauch­ers, ver­bun­den mit dessen Ken­nt­nis­nahme vom Ver­lust des Rück­trittsrechts (Wider­ruf­s­rechts) bei vorzeit­igem Beginn mit der Ver­tragser­fül­lung und nach Zurver­fü­gung­stel­lung ein­er Aus­fer­ti­gung oder Bestä­ti­gung nach § 7 Abs 3 FAGG – noch vor Ablauf der son­st beste­hen­den Rück­tritts­frist mit der Liefer­ung begonnen hat.

Gem § 7 Abs 3 FAGG wird dem Ver­brauch­er inner­halb ein­er angemesse­nen Frist nach dem Ver­tragsab­schluss, spätestens jedoch vor Beginn der Leis­tungser­bringung, eine Bestä­ti­gung des geschlosse­nen Ver­trages auf einem dauer­haften Daten­träger (zB E-Mail) ver­bun­den mit den in § 4 Abs 1 FAGG genan­nten Infor­ma­tio­nen zur Ver­fü­gung gestellt, soferne diese Infor­ma­tio­nen nicht schon vorher auf dauer­haftem Daten­träger zur Ver­fü­gung gestellt wur­den. Die Ver­trags­bestä­ti­gung enthält jeden­falls eine Bestä­ti­gung der Zus­tim­mung zur sofor­ti­gen Leis­tungser­bringung und die Ken­nt­nis­nahme des Ver­brauch­ers vom dadurch bewirk­ten Ent­fall des Rück­trittsrechts (Wider­ruf­s­rechts).

Muster-Wider­rufs­for­mu­lar

Wider­rufs­for­mu­lar

(Wenn Sie den Ver­trag wider­rufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses For­mu­lar aus und senden Sie es zurück)

-An

Ingrid Nie­der­mayr, Stein­gasse 6a, 4020 Linz oder an ingrid@onevision.academy

Hier­mit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlosse­nen Ver­trag über den Kauf der fol­gen­den Waren (*)/die Erbringung der fol­gen­den Dien­stleis­tung (*)

-Bestellt am (*)/erhalten am (*)

-Name des/der Verbraucher(s)

-Anschrift des/der Verbraucher(s)

-Unter­schrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mit­teilung auf Papi­er)

-Datum

(*) Unzutr­e­f­fend­es stre­ichen.

Ende der Wider­rufs­belehrung

Haftungsausschluss

Schadenser­satzansprüche des Kun­den sind aus­geschlossen, soweit sich aus den nach­fol­gen­den Grün­den nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfül­lungs­ge­hil­fen des Anbi­eters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadenser­satz erhebt. Ausgenom­men sind Schadenser­satzansprüche des Kun­den wegen Ver­let­zung des Lebens, des Kör­pers, der Gesund­heit oder wesentlich­er Ver­tragspflicht­en, welche zur Erre­ichung des Ver­tragszieles notwendi­ger­weise erfüllt wer­den müssen. Eben­so gilt dies nicht für Schadenser­satzansprüche nach grob fahrläs­siger oder vorsät­zlich­er Pflichtver­let­zung des Anbi­eters oder seines geset­zlichen Vertreters oder Erfül­lungs­ge­hil­fen.

Abtre­tungs und Verpfän­dungsver­bot

Ansprüche oder Rechte des Kun­den gegen den Anbi­eter dür­fen ohne dessen Zus­tim­mung nicht abge­treten oder verpfän­det wer­den, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Inter­esse an der Abtre­tung oder Verpfän­dung nachgewiesen.

Sprache, Gerichts­stand und anzuwen­den­des Recht

Der Ver­trag wird in Deutsch abge­fasst. Die weit­ere Durch­führung der Ver­trags­beziehung erfol­gt in Deutsch. Es find­et auss­chließlich das Recht des Lan­des öster­re­ichis­ches Recht Anwen­dung. Für Ver­brauch­er gilt dies nur insoweit, als dadurch keine geset­zlichen Bes­tim­mungen des Staates eingeschränkt wer­den, in dem der Kunde seinen Wohn­sitz oder gewöhn­lichen Aufen­thalt hat. Gerichts­stand ist bei Stre­it­igkeit­en mit Kun­den, die kein Ver­brauch­er, juris­tis­che Per­son des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtlich­es Son­derver­mö­gen sind, Linz.

 Daten­schutz

Im Zusam­men­hang mit der Anbah­nung, Abschluss, Abwick­lung und Rück­ab­wick­lung eines Kaufver­trages auf Grund­lage dieser AGB wer­den vom Anbi­eter Dat­en erhoben, gespe­ichert und ver­ar­beit­et. Dies geschieht im Rah­men der geset­zlichen Bes­tim­mungen. Der Anbi­eter gibt keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en des Kun­den an Dritte weit­er, es sei denn, dass er hierzu geset­zlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher aus­drück­lich eingewil­ligt hat. Wird ein Drit­ter für Dien­stleis­tun­gen im Zusam­men­hang mit der Abwick­lung von Ver­ar­beitung­sprozessen einge­set­zt, so wer­den die Bes­tim­mungen des Bun­des­daten­schutzge­set­zes einge­hal­ten. Die vom Kun­den im Wege der Bestel­lung mit­geteil­ten Dat­en wer­den auss­chließlich zur Kon­tak­tauf­nahme inner­halb des Rah­mens der Ver­tragsab­wick­lung und nur zu dem Zweck ver­ar­beit­et, zu dem der Kunde die Dat­en zur Ver­fü­gung gestellt hat. Die Dat­en wer­den nur soweit notwendig an das Ver­san­dun­ternehmen, das die Liefer­ung der Ware auf­trags­gemäß übern­immt, weit­ergegeben. Die Zahlungs­dat­en wer­den an das mit der Zahlung beauf­tragte Kred­itin­sti­tut  weit­ergegeben. Soweit den Anbi­eter Auf­be­wahrungs­fris­ten han­dels oder steuer­rechtlich­er Natur tre­f­fen, kann die Spe­icherung einiger Dat­en bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs im Inter­net Shop des Anbi­eters wer­den anonymisierte Dat­en, die keine Rückschlüssen auf per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en zulassen und auch nicht beab­sichti­gen, ins­beson­dere IPAdresse, Datum, Uhrzeit, Browser­typ, Betrieb­ssys­tem und besuchte Seit­en, pro­tokol­liert. Auf Wun­sch des Kun­den wer­den im Rah­men der geset­zlichen Bes­tim­mungen die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en gelöscht, kor­rigiert oder ges­per­rt. Eine unent­geltliche Auskun­ft über alle per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en des Kun­den ist möglich. Für Fra­gen und Anträge auf Löschung, Kor­rek­tur oder Sper­rung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en sowie Erhe­bung, Ver­ar­beitung und Nutzung kann sich der Kunde an fol­gende Adresse wen­den:
One Vision Acad­e­my, Ingrid Nie­der­mayr Post­fach, 4100, Otten­sheim, +43664/5377750 ingrid@onevision.academy.

 Sal­va­torische Klausel

Die Unwirk­samkeit ein­er Bes­tim­mung dieser AGB hat keine Auswirkun­gen auf die Wirk­samkeit der son­sti­gen Bes­tim­mungen.

Umsetzung der ODR-Richtlinie

OnlineStre­it­bei­le­gung

gemäß Art. 14 Abs. 1 ODRVO

Die Europäis­che Kom­mis­sion stellt eine Plat­tform zur OnlineStre­it­bei­le­gung (OS) bere­it, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.Hinweis nach § 36 Abs. 1 Nr. 2 VSBG: Wir weisen Sie darauf hin, dass wir grund­sät­zlich bere­it sind, an Stre­it­bei­le­gungsver­fahren vor ein­er Ver­brauch­er­schlich­tungsstelle teilzunehmen. Ver­brauch­er kön­nen sich hierzu an die fol­gende Ver­brauch­er­schlich­tungsstelle wen­den:
All­ge­meine Ver­brauch­er­schlich­tungsstelle des Zen­trums für Schlich­tung e.V.

Kon­takt: Straßburg­er Straße 8, 77694 Kehl

Tel.: +49 7851 79579 40

Fax:+49 7851 79579 41

Inter­net: www.verbraucherschlichter.de

EMail:

mail@verbraucherschlichter.de

Diese Schlich­tungsstelle ist eine ‚All­ge­meine Ver­brauch­er­schlich­tungsstelle‘ nach § 4 Abs. 2 S. 2 VSBG

Melde dich an und erhalte 24 Stunden gratis Zugang zu den Videos vom Tantrakongress 2018!

Bitte prüfe deinen Posteingang zwecks Bestätigungsemail!

Melde dich an und erhalte 24 Stunden gratis Zugang zu den Videos vom Tantrakongress 2018!

Bitte prüfe deinen Posteingang zwecks Bestätigungsemail!

Melde dich an und erhalte 24 Stunden gratis Zugang zu den Videos vom Tantrakongress 2018!

Bitte prüfe deinen Posteingang zwecks Bestätigungsemail!