Tantra ist für mich ein Weg der Bewusstwerdung in Beziehungen. Am Anfang steht die Selbstliebe, Wahrnehmung und Achtung eigener Grenzen. Authentisch und wahrhaftig der Umwelt begegnen und anderen Menschen auf geistiger, seelischer und körperlicher Ebene. Dabei zeigt sich in der Sexualität gleichzeitig das stärkste Tabu und das größte Potential für ganzheitliches Wachstum!
www.quinta-essentia.de